top of page

Schüler im Tiergarten Straubing

Im Rahmen ihrer „Donauwoche“ besuchten alle Schulkinder am Freitag, den 14.07.2023 den Tiergarten Straubing.

Mit Karten des Zoos orientierten sich die Kinder und schrieben in Gruppen Steckbriefe, über die Tiere, die sie am meisten beeindruckten. Im Donauaquarium war es ihnen möglich, besonders die in der Donau lebenden Fische gemeinsam zu bestaunen und somit einiges aus dem Unterricht zu wiederholen und zu vertiefen.


Mit Hilfe von Karten des Geländes lernten die Kinder auch, sich selbst im Tiergarten zu orientieren und zur vereinbarten Zeit wieder am Treffpunkt zu sein. Anschließend durften sie sich auf dem Spielplatz austoben.

Dort hatten die Kinder und ihre begleitenden Lehrkräfte dann auch eine freudige Botschaft für den Zoodirektor,

Herrn Fischer mit dabei:


Von dem Erlös des von den Schülern und Lehrern absolvierten Spendenlaufs der Schule konnte eine großzügige Spende für das Patenkänguru „Wyuna“ übergeben werden.

„Wyuna“ lernten die Kinder durch die Mama einer Schülerin der Montessori Schule kennen, die Tierpflegerin des Kängurus ist. Diese hatte das damals noch kleine Kängurubaby, welches seine Mama verloren hatte, auch auf dem Weg zur Schule dabei und so konnte das Tier und seine Gewohnheiten von den Kindern „live und in Farbe“ bestaunt werden.

Dadurch entstand die Idee, eine Patenschaft zu übernehmen, welche mittlerweile seit mehreren Jahren besteht.



Das inzwischen erwachsene Patenkänguru in seinem Gehege zu sehen und zu erfahren, wie es jetzt lebt und sich bewegt, war für alle Schüler bei diesem tollen Ausflug in den Tiergarten sehr schön anzusehen.


Es war ein ganz toller Vormittag!








留言


bottom of page