Bauernhof-Besuch

Letzten Mittwoch konnten wir endlich unseren Besuch auf dem Bauernhof der Familie Kieninger in Reibersdorf nachholen. Nach einer herzlichen Begrüßung ging es in die große Halle des Hofes, in der die Kinder auf Heu und Stroh platznehmen durften. Anhand der haltungsgünstigsten Kuh des Hofes, einer Holzkuh, wurde der Verdauungstrakt der Kuh genau erklärt. In Form eines Spiels wurde diese Verdauung dann nachgestellt. Ganz schön lustig, wenn man als Gras oder Heu durch die Verdauung wandert. Anschließend ging es in den Stall, wo dann genau beobachtet, gezählt, gefüttert, gestreichelt, gemessen, probiert, gefragt und erklärt wurde. Nach der Brotzeit ging es dann noch in den Melkstand des Hofes und auch das Melken von Hand konnte ausprobiert werden. Es blieb noch etwas Zeit, um im Stall Heu an die Kühe zu verteilen und Kälbchen zu streicheln, bevor es zu Fuß zurück nach Bogen zur Montessorischule ging. Für die Kinder war es ein Tag mit vielen Eindrücken, der sicher auch einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln und Wert auf eine artgerechte Tierhaltung nach sich zieht. Auch das Berufsbild des Landwirts rückte bei den Kindern in den Fokus. Alles in allem also ein sehr empfehlenswerter Anlaufpunkt für Bildungseinrichtungen. Wir bedanken uns jedenfalls herzlich bei Familie Kieninger, die mit ihrer Arbeit dies für Kinder möglich macht.

Vielen Dank nach Reibersdorf zur Milchoase 🐮